Happy Birthday Papa Visual Taste!

20151102aaHeute ist ein ganz besonderer Tag. Papa Visual Taste hat heute nämlich Geburtstag und da lassen wir es natürlich ordentlich krachen. Für einen besonderen Tag und besonderen Menschen, gibt es natürlich auch eine besondere Torte. Für diese Torte habe ich Fondant bedrucken lassen und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Aber seht selbst:

20151102b

Diese Torte besteht aus 3 Schichten – Schokolade / Eierlikör / Schokolade. Für Innen und Außen gibt es ein Frischkäse-Frosting mit ganz vielen bunten Streusel.

20151102c

Passend dazu gibt es noch Schoko-Cookies ebenfalls mit dem Frosting und einem feierlichen YAY!

Papa Visual Taste hat sich sehr gefreut. Nach dem ganzen vielen Kuchen müssen wir uns jetzt aber erstmal ausruhen. Obwohl…so ein kleines Stückchen… 😉

Ähnliche Beiträge:

Star Wars Cupcakes

Geburtstage mit einem Motto machen ja immer Spaß. Vor allem wenn es ein Motto ist, zu dem ich gleich weiß, was ich passendes dazu backen kann. Dieses Jahr war ich für einen lieben Kollegen die Geburtstags-Patin und habe ihm zum Thema „Star Wars“ nicht nur den Tisch dekoriert, sondern auch diese niedlichen Cupcakes gemacht.

20151015aDie kleine Gruppe bestehend aus (für alle, die sich in dem Bereich nicht so auskennen):

Prinzessin Leia

20151015bR2D2

20151015c

Luke Skywalker

20151015d

Chewbacca

20151015e

Yoda

20151015f

Darth Vader

20151015gUnter den kleinen Gesichtern verbergen sich Schokoladen-Muffins mit einem dünnen Topping aus einer Schokoladen-Haselnusscreme als Kleber. Für das Geburtstagskind habe ich die Kleinen noch hübsch verpackt.

in diesem Sinne: Möge die macht mit Euch sein!

20151015h

Ähnliche Beiträge:

Viele, viele bunte Sprinkles

Der Herbst macht sich immer mehr breit und ganz langsam kommen die Herbstfarben zum Vorschein. Aber so richtig in Stimmung für Herbstfarben bin ich noch nicht. Und wenn es dann noch um einen Geburtstag geht, dann darf es gerne noch mal so richtig bunt werden. So, wie die Cupcakes für meine liebe Kollegin.

20150921a

Fluffige Schokoladen-Bananen Cupcakes mit einem Vanille-Frosting und bunten Sprinkles. Als Topping noch ein paar Ballons und schon kann die Geburtstagsüberraschung steigen.

20150921b

Der bunte Sprinkles-Mix ist übrigens eine eigene Kreation – wenn man das so sagen kann. Ich konnte mich nämlich nicht für nur eine Sorte entscheiden und habe kurzerhand mehrere Sorten gemixt.

20150921c

Jetzt bleibt nur die Frage, wie ich den Mix nenne – Happy Sprinkles Mix? Birthday Sprinkles Mix? Fest steht, ich habe schon weitere Ideen für viele bunte Sprinkles-Kreationen.

Ähnliche Beiträge:

Mein kleiner grüner Kaktus

Noch ist die Geburtstags-Hochphase nicht zu Ende und so nutze ich die Zeit, um auch mal neue Sachen auszuprobieren. Zum Geburtstag von Mama2 Visual Taste hatte ich mal kleine Topfpflanzen gemacht. Jetzt wollte ich mal einen Schritt weiter gehen und mich an Kakteen versuchen.

20150903a

Das Gute bei Pflanzen ist ja, sie nehmen es einem nicht ganz so krumm, wenn die Blüten oder Blätter nicht alle gleich aussehen, denn Pflanzen sehen ja nun mal alle unterschiedlich aus. Mit dem Resultat bin ich – für den ersten Versuch – ganz zufrieden. Und das Geburtstagskind auch.

20150903b

Bei den Kakteen handelt es sich um klassische Schokoladenmuffins. Mit Fondant habe ich die Blüten und Blätter der Sukkulenten modelliert und die beiden anderen Kakteen habe ich aus einem Vanillefrosting mit kleiner Sterntüllen und Lochtülle gespritzt. Als Stacheln habe ich einfach Streusel benutzt.

20150903c

Die kleinen niedlichen Burschen werde ich bestimmt noch mal machen und die Technik noch etwas optimieren, damit sie beim nächsten Mal vielleicht noch realer aussehen.

Ähnliche Beiträge:

Ein Schnelldurchlauf

Der Sommer ist fast vorbei und bei Visual Taste tut sich hinter den Kulissen so einiges. Es wird eine neue Optik geben, an der ich gerade fleißig bastle. Aber wie heißt es so schön: „Gut Ding will Weile haben“. Ich hoffe, dass ich die Optik noch dieses Jahr umsetzen kann.

Gebacken und ausprobiert wurde natürlich trotzdem. Zum Beispiel habe ich ein Erdbeer-Joghurt-Eis mit Schoko-Stückchen ausprobiert. Fruchtig frisch und genau das Richtige für heiße Tage.
20150824a

Auch für den Sommer bestens geeignet sind die Lavendel-Kerzen. Die haben nicht nur einen Duft, der entspannt, sonder halten auch noch die Mücken fern.
20150824b

Und für eine liebe Kollegin habe ich am Wochenende einen kleinen Mini-Kuchen gebacken. Zitrone-Mohn, ohne viel Schnick-Schnack. Ein Trend, der immer mehr Anklang findet: Naked Cake. Kein Fondant, keine Zuckerdeko, einfach nur Kuchen, etwas Frosting und evtl. ein paar Blumen.
20150824c

Das also als kleiner Schnelldurchlauf. Klickt auch gerne immer mal auf die Facebook Seite – dort gibt es noch ein paar neue Naschereien, die es – aus Zeitmangel – nicht in den Blog geschafft haben.

In diesem Sinne kommt gut durch die Woche!

Ähnliche Beiträge:

Frohe Ostern!

Es ist schon wieder ganz schön viel Zeit verstrichen und der Backofen blieb auch – mehr oder weniger – kalt. Generell gönne ich mir selbst in den ersten beiden Monaten des Jahres eine kleine Pause. Doch plötzlich war auch der März rum und schon stand Ostern vor der Tür. Also Backofen an, Zutaten zusammen gemixt, Backform gefettet und los geht’s!

20150405a

Auch dieses Jahr habe ich wieder einen Karotten-Kuchen gebacken. Allerdings nicht den Carrot Cake, den ich sonst gerne backe. Den Teig dieses Kuchens habe ich noch mit Eischnee unterzogen, der ihn noch eine Spur fluffiger macht. Vielleicht bleibt ja noch was für Morgen über.

20150405b

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch ein schönes und entspanntes Oster-Wochenende!

Ähnliche Beiträge:

Tschüss 2014

2014 nähert sich dem Ende. Es war ein Jahr voller neuer Back-Projekte mit Erfolgen und Misserfolgen, Ausprobieren, Verzweifeln aber auch mit viel Freude und strahlenden Gesichtern.
Es gab 4 große Torten, 11 verschiedene Kuchen, 6 verschiedenen Cupcakes, diverse Experimente mit Candy Melts, Schokoladen-Experimente und natürlich die Weihnachtsbäckerei. Neue Ideen sind entstanden, andere wurden wieder verworfen. Alles in allem war es ein gutes und vor allem süßes Jahr.

Und hier kommt noch ein weiterer kleiner Rückblick mit Bildern, die es bisher nicht in den Blog geschafft haben:

20141231

1  Schnurrbart & Kussmund aus Candy Melts für einen Doppelgeburtstag. Die Gäste konnten mit den Candy Melts vorm Gesicht ein Erinnerungsfoto schießen lassen.

2 LECKER ist dieses Jahr 10 Jahre alt geworden und hat zu einem Geburtstagstorten Weltrekord aufgerufen. Mein Kuchen hat leider nicht gewonnen, es aber immerhin in die Galerie bei der Tortenshow in Hamburg geschafft.

3 Für Freunde gab es eine 3-stöckige Hochzeitstorte – ganz in Weiß/Bordeaux mit Vanillekuchen, Schokokuchen und einem Erdbeer-Rhabarber-Kuchen.

4 Kleine Geburtstagstörtchen am Stiel aus Candy Melts.

5 DIY Rosen aus Papier – auch schön als Deko für das nächste Kaffeekränzchen.

6 Geburtstagskuchen in Form von „Rocky”, dem Hund von Stefanie aus „Frühstück bei Stefanie”.

7 Elmo-Cupcakes für einen Kindergeburtstag.

8 Kleine Schokoladen als Weihnachtspräsent.

9 DIY Burger-Geschenkpapier.

Damit verabschiede ich mich aus dem Jahr 2014 und wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt 2015 gesund, habt viel Erfolg und natürlich viel Kuchen!

Ähnliche Beiträge:

Advent, Advent…

So langsam komme ich doch in Weihnachtsstimmung und freue mich auf all die schönen Dinge, die man eben in der Adventszeit tut. Ich habe heute zum Beispiel die Weihnachtsbäckerei 2014 eröffnet und Vanillekipferl gebacken.

20141130a

Ein Klassiker, den ich einfach jedes Jahr backen muss. Und schon duftet die Wohnung nach Plätzchen und auch wenn sie heiß aus dem Ofen kommen, kann ich es kaum erwarten, den ersten zu probieren, auch auf die Gefahr hin, mir die Zunge zu verbrennen.
Ihr kennt das, oder? 😉

In der Adventszeit wird ja auch viel gebastelt. Und auch da war ich heute fleißig und habe einen „Adventskranz“ gebastelt.

20141130b

Ziemlich unkompliziert und kostengünstiger als mancher klassischer Adventskranz. Man nehme einfach vier Blumentöpfe, füllt diese mit Moos, Kerze rein, fertig. Ich habe noch ein paar Tannenzapfen mit Acrylfarbe bemalt und mit einem edding die Ziffern auf die Töpfe gemalt.

20141130c

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen gemütlichen 1. Advent und ab morgen können wir alle endlich das erste Türchen am Adventskalender öffnen!

Ähnliche Beiträge:

Happy Halloween

Es ist Halloween. Auch wenn in Deutschland nicht so extrem zelebriert wie in den USA, habe ich trotzdem kleine schaurig-süße Kuchen gebacken.

20141031a 20141031b

Die kleinen Monster bestehen aus einem fluffigen Vanillekuchen, mit Zuckeraugen und Mandelzähnen. Ganz simpel, schnell gemacht und einfach niedlich. In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schaurig-leckeren Tag!

Ähnliche Beiträge:

All Black

Ein sehr lieber Freund hat zum Geburtstag eingeladen und ich wollte natürlich gerne einen kleinen Kuchen backen. Da er ein riesen Fan vom New York Cheesecake ist, war klar, dass es dieser werden wird. Aber einfach nur ein Cheesecake? Nein! Ich habe ein kleines Experiment gewagt und dabei rausgekommen ist der „All Black New York Cheesecake“.

20141019a

Einige werden jetzt sicher denken „Schwarz? Ihhhhh!“. Aber man muss dazu sagen, dass das Geburtstagskind Schwarz liebt. Aber auch ich hatte etwas bedenken, als die Idee da war. Denn wir wissen ja alle: das Auge isst mit und Schwarz bringt bei Lebensmitteln eher negative Gedanken hervor. Aber ich wollte es ausprobieren. Ich habe hier sowohl mit Pulver als auch mit Paste gearbeitet. Schwarz ist nämlich bei Lebensmitteln eine sehr schwierige Farbe und es ist nicht so einfach, ein wirkliches Schwarz zu bekommen. Aber mit ein paar Tricks und 2 helfenden Händen, hat es dann tatsächlich geklappt. Der Cheesecake hat auch so geschmeckt, wie er schmecken sollte, da die Farbe geschmacksneutral ist.

20141019b

Einige der Gäste hatte mich auf den Cheesecake angesprochen und fühlten sich ein wenig überlistet, da man nicht sofort erkennt, dass es ein Cheesecake ist. Auch die Erdbeeren oben drauf wurden für Pralinen oder Trüffel gehalten und somit war die Überraschung groß, als es plötzlich fruchtig wurde. Es war ganz interessant die Reaktionen zu sehen. Und ich habe mich natürlich gefreut, dass der „All Black New York Cheesecake“ für viele zufriedene Gesichter gesorgt hat.

Ähnliche Beiträge:

Seiten:1234567...13»