Kochhaus – das begehbare Rezeptbuch

In Hamburg hat ein ganz feiner Laden eröffnet: Kochhaus – das begehbare Rezeptbuch. Das Prinzip ist, folgendes:
„Kochhaus ist das erste Lebensmittelgeschäft, das sich konsequent dem Thema Selber-Kochen widmet und nicht mehr nach Warengruppen, sondern nach Rezepten sortiert ist. An frei stehenden Tischen voller frischer Zutaten finden die Kunden alles, was sie zu einem bestimmten Gericht brauchen. Gegliedert nach Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen, für jeweils zwei, vier oder mehr Personen.

Quelle: Google

Das in dieser Form weltweit einzigartige begehbare Rezeptbuch bietet ein ständig wechselndes Angebot der Zutaten für ca. 20 Rezepte. Jederzeit gibt es eine Auswahl von Vorspeisen, Salaten und Suppen. Dazu verschiedene Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte. Und natürlich einige raffinierte Nachspeisen.

Kochhaus spricht alle an, die Spaß am Kochen und Ausprobieren neuer Rezepte haben. Vom blutigen Anfänger bis zum ambitionierten Hobbykoch. An den Rezepttischen hängen große farbige Tafeln, die auf einen Blick zeigen, was für ein Gericht alles benötigt wird. Und jeder bekommt eine Schritt-für-Schritt-Kochanleitung in Bildern mit nach Hause, damit das perfekte Dinner garantiert gelingt.“


Mr. Visual Taste und ich haben diese Woche bereits ein Gericht ausprobiert und waren angenehm überrascht. Es gibt natürlich ein paar Zutaten, die man dort nicht bekommt, jedenfalls nicht portioniert, dazu gehören z.B. Salz, Pfeffer und Öl, aber sowas hat man ja eigentlich in der Küche stehen. In handelsüblichen Mengen kann man aber dort auch diese und andere Ding erwerben. Und man kann sich dort auch auf einen Kaffee oder Suppe gemütlich hinsetzen.
Heute haben wir noch mal ein Gericht ausprobiert: Crespelle mit Champignon-Wallnuss-Füllung auf frischem Spinat. Doch recht aufwendig zu kochen, aber es war wirklich sehr lecker.


Was mich an dem Kochhaus fasziniert ist, dass die meisten Produkte nicht nur aus der Region kommen, sondern auch Bio-Produkte sind. Und das zu einem, wie ich finde, sehr guten Preis. Dieses Gericht z.B. hat 4,80 Euro pro Person gekostet. Ich glaube nicht, dass man auf dem Markt oder im Supermarkt günstiger davon kommt.

Wer also in Hamburg oder Berlin wohnt, der sollte mal nach dem Kochhaus ausschau halten und sich auf ein tolles Essen freuen.

Ähnliche Beiträge:


Warning: require(/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469

Fatal error: require(): Failed opening required '/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469