Ich hab da ein Geschenk

Zum Geburtstag gibt es bekanntermaßen Geschenke. Und Kuchen. Und was kommt raus, wenn man beides miteinander verbindet? Ein Geschenk-Kuchen. So die Theorie. Die Praxis sah dann so aus:

Ich entwickle immer mehr eine gewisse Liebe zum Fondant. Fondant ist übrigens eine Knetmasse, die aus Wasser, Sirup und viel Zucker hergestellt wird. Man kann sie in gut sortierten Backshops kaufen. Meistens ist die Masse geschmacksneutral, dafür gibt es sie in allen erdenklichen Farben. Man kann ihn aber auch selbst einfärben oder aber Aromen hinzufügen. Außerdem kann man ihn gut verarbeiten. Meistens wird er zum überziehen von Kuchen, Torten oder Pralinen benutzt und aus ihm werden Deko-Elemente modelliert. Man kann mit Fondant also so ziemlich alles machen, was man will.
Hört sich alles einfach an, aber so ganz einfach ist es für mich noch nicht, Kuchen damit einzudecken. Irgendwie hab ich immer kleine Falten oder Beulen. Man muss sich da wirklich Zeit für nehmen und ich muss einfach noch ein klein wenig üben. Immerhin klappt es schon recht gut mit dem Modellieren von Dekorationen.

Das Innenleben dieses Kuchens ist übrigens ein Schokoladenkuchen mit einer Mandelcreme-Füllung. Der braune Überzug ist Fondant mit Kakaogeschmack und die weiße Deko geschmacksneutraler Fondant. Eine kleine Kalorienbombe schlechthin und sicherlich kein Kuchen, für Kalorienzähler, aber ganz ehrlich: wer will schon einen Diät-Kuchen?

Ähnliche Beiträge:


Warning: require(/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469

Fatal error: require(): Failed opening required '/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469