Artikel suchen von "Juli, 2012"

Bananen-Walnuss-Küchlein im Glas

Ich hatte ja bereits erzählt, dass ich ein riesen Fan von Bananenkuchen in allen Variationen bin. Für die Geburtstagsgäste hatte ich Bananen-Walnuss-Küchlein im Glas gebacken, aber leider vergessen, ein paar Fotos für Euch zu machen. Heute habe ich sie noch mal gebacken und auch Fotos gemacht.

Kuchen im Glas sieht einfach hübsch aus. Egal ob in Trinkgläser, Weck- oder Marmeladengläser. Die kleinen Küchlein sind übrigens auch sehr lecker und fluffig. Noch etwas Sahne dazu und der Kuchenschmaus ist perfekt.

Was ich mir auch gut vorstellen kann, sind Muffins oder Cupcakes mit Frosting im Glas. Das wird auf jeden Fall auch mal ausprobiert.

Ähnliche Beiträge:

Wieder 1 Jahr älter

Die neue Wohnung ist fast fertig eingerichtet und konnte schon den ersten Besuch empfangen. Ich hatte am letzten Samstag zu einem kleinen Geburtstagsschmaus eingeladen und es war ein wirklich schöner Tag.
Am Nachmittag kam die Familie und für sie gab es den New York Cheesecake mit Erdbeeren und Basilikumzucker, der auch Teil der Hochzeitstorte war. Dazu gab es kleine Bananen-Walnuß-Küchlein im Glas mit Sahne, Macarons und Schoko-Cookies.

Für die Freunde am Abend gab es ein kleines Buffet mit Spinat-Ricotta-Muffins, Hähnchen-Spieße, Bruschetta und einen Kartoffelsalat mit Rucola. Leider habe ich in all der Hektik vergessen Fotos von dem Essen zu machen.
Als kleine Überraschung gab es zum Abschied ein kleines Tütchen mit Naschereien – so, wie man es von den Geburtstagen als Kind noch kennt. Auf diese Tütchen habe ich mich immer gefreut und die Freude war auch bei den Gästen groß.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal für alle Glückwünsche, Geschenke, den lieben Gästen und Hilfe bedanken. Ihr habt mir einen schönen Tag bereitet.

Ähnliche Beiträge:

Alles neu macht der Juli

Es ist geschafft! Wir hatten 3 harte Tage, aber der Umzug in die neue Wohnung ist – dank lieber Helfer – geschafft. Noch herrscht hier Chaos, aber so langsam nimmt alles Form an und die Kisten werden weniger.

Allerdings lohnt sich die viele Arbeit, denn die Altbau-Wohnung ist einfach bezaubernd. Nicht nur, dass sie schön groß ist, sie hat auch eine kleine Terrasse und einen schönen Garten, in dem man entspannen oder auch grillen kann. Hier wird auch sicher noch ein kleines Beet mit Gemüse angepflanzt. Ein paar Kräuter stehen bereits und werden fleißig verwendet.

Mein Herzstück, die Küche, ist ebenfalls ein kleiner Glücksgriff. Eine Einbauküche war nämlich schon drin. Alles im Landhausstil und weiß, mit noch alten Fliesen an den Wänden. Was mich besonders freut, ist der Gasherd. Ich liebe diesen Geruch, wenn man mit dem Kochen anfängt. Aber ich bin auch über den Elektro-Ofen erfreut, denn mit Gas backen ist ja doch eher eine Kunst. Einen kleinen Geschirrspüler gibt es auch, der einem den ein oder anderen Abwasch ersparen kann.

Es gibt jedoch noch viel zu tun, bis alles so steht, wie es sein soll.  Die meisten Zimmer sind gestrichen und man weiß ja, wofür man die Arbeit macht. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es diese Woche dann auch mit dem Internet und dem Telefon klappt, dann ist das Gröbste geschafft.
Von daher wird es sicher noch etwas dauern, bis die Küche mit neuen Backkreationen eingeweiht wird. Aber die Freude darauf ist groß!

Ähnliche Beiträge: