Apfelgelee mit Melisse

Am Wochenende ist mir aufgefallen, dass ich dieses Jahr noch gar keine Marmelade gemacht habe. Die beiden letzten Jahre hatte ich immer mal wieder mit Erdbeer-Kombinationen experimentiert. Dieses Jahr wollte ich mal was mit Äpfeln machen. Auf die Idee bin ich allerdings auch nur gekommen, weil ich so schöne Büroklammern in Form von Äpfel gefunden hatte. Im Kopf hatte ich schon ein perfektes Bild von Marmeladengläser mit dieser Klammer. Fehlte nur noch das passende Rezept. Doch auch dieses war schnell gefunden und schon war es fertig – Apfelgelee mit Melisse.

20130822a

Schon das noch lauwarme Gelee mochte ich sehr gerne. Und die Kombination mit der Melisse ist meiner Meinung nach eine perfekte Mischung. Probiert es selbst aus:

Für 4 Gläser á 300 ml
2,25 kg Äpfel (Ersatzweise 900 ml Apfel-Direktsaft ohne Zuckerzusatz und Konservierungsstoffe)
Saft einer Zitrone
500 g Gelierzucker (2:1)
4 Stiele Melisse
6 cl Calvados

Den kleinsten Apfel waschen, trocken reiben und halbieren. Eine Hälfte in sehr dünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft einreiben. Den anderen halben Apfel und die restlichen Äpfel im Entsafter entsaften. Den Apfelsaft mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Die Apfelscheiben die letzte Minute mitkochen lassen. Melisse waschen, trocken tupfen und die Blättchen hacken. Calvados und Melisse zu dem Gelee hinzufügen und Gelee in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort verschließen und auf den Kopf stellen.

20130822b

Gelee schmeckt übrigens nicht nur auf Brot oder Brötchen. Man kann ihn auch als Belag auf Kuchen oder Torten (oder zwischen Kuchenschichten) benutzen. Als „Kleber“ für Fondant ist Gelee allerdings nicht geeignet, weil dadurch das Fondant weich wird und kaputt gehen kann.

Ähnliche Beiträge:


Warning: require(/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469

Fatal error: require(): Failed opening required '/homepages/15/d374801233/htdocs/wp-content/themes/simplo/comments.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/15/d374801233/htdocs/wp-includes/comment-template.php on line 1469