Artikel suchen in "Kuchen"

MK2-Kuchen

Tadaaaa – mein allererstes Meisterwerk!
Zum Geburtstag für Mr. Visual Taste wollte ich mal (wieder) was ganz besonderes machen. Ich habe hin und her überlegt, hatte durchaus die ein oder andere schlaflose Nacht, aber dann kam endlich DIE Idee. Mr. Visual Taste ist DJ und alles was mit Musik zu tun hat, ist seine Leidenschaft. Was liegt da also näher, als einen Kuchen in Plattenspieler-Optik zu backen? Die Idee war geboren und ich setzte mich hin und überlegte mir, wie ich ihn aufbauen würde. Ich sage Euch eins: eine gute Planung ist bei solchen Backvorhaben wirklich notwenig.

Nachdem also die Planung stand, die nötigen Einkäuft getätigt waren, ging es los. Erst die Basis, dann den Plattenteller und während der Teig im Ofen verweilte, schon mal die Kleinteile aus Marzipan und Fondant modellieren.


Und dann heißt es Konzentration. Alles zusammenstecken, kleben, bepinseln, andrücken, färben und auch das ein oder andere Mal fluchen. Mich hat teilweise die Glasur aus der Bahn geworfen. Sie trocknete nicht so schnell wie sie sollte und das Resultat sind ein paar Verläufer, wie man auf dem Bild sehr gut sehen kann. Aber hey…für meinen ersten Kuchen bin ich sehr zufrieden und habe, was Glasur und Fondant betrifft was dazu gelernt. Alles in allem ein Erfolg auf ganzer Linie.

Ähnliche Beiträge:

Seiten:«12345